Rudolf Zechner

Rudolf Zechner (* 25. August 1954 in Graz) ist ein österreichischer Molekularbiologe und Hochschullehrer an der Universität Graz.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Zechner wurde nach dem Studium der Chemie 1980 an der Karl-Franzens-Universität Graz zum Doktor phil. promoviert. Anschließend war er als Universitätsassistent am Institut für medizinische Biochemie bis 1984 tätig. Von 1985 bis 1987 forschte er am Laboratory of Biochemical Genetics and Metabolism an der Rockefeller University in New York City (USA) und kehrte dann wieder nach Graz zurück.

Von 1990 bis 1998 war er außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für medizinische Biochemie, ab 1994 Leiter der Abteilung für molekulare Biochemie. 1998 wurde er ordentlicher Universitätsprofessor für Biochemie und 1998/99 war er auch Institutsvorstand.

Zechner war von 1997 bis 2006 Leiter der Forschungsgemeinschaft SFB Biomembranes, Graz, Austria.[1] Von 1998 bis 2004 war er Vorsitzender der Naturwissenschaftlichen Fakultät an der Universität Graz. Seit 1999 ist er Vizepräsident der österreichischen Gesellschaft für Arteriosklerose[2] und seit 2002 Projektleiter des GEN-AU-Projektes „GOLD – Genomics of Lipidassociated Disorders“.[3] Seit 2004 ist Zechner korrespondierendes und seit 2008 wirkliches[4] Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften[5] sowie Mitglied der Redaktion des Journal of Lipid Research.[6] Seit 2007 leitet er den Spezialforschungsbereich SFB LIPOTOX[7], an dem elf Forschungsgruppen von drei Grazer Universitäten mitarbeiten.

Auszeichnungen und Ehrungen

Einzelnachweise

  1. SFB - Biomembranen (abgefragt 28. April 2009)
  2. AAS homepage (abgefragt 28. April 2009)
  3. Genomforschung in Österreich (abgefragt 28. April 2009)
  4. Online-Presseinformation der ÖAW (abgefragt 28. April 2009)
  5. Österreichische Akademie der Wissenschaften (abgefragt 28. April 2009)
  6. JLR Editors board (abgefragt 28. April 2009)
  7. LIPOTOX Project Description (abgefragt 28. April 2009)
  8. GOLD Projektleiter Zechner erhält den renommierten Wittgenstein-Preis (abgefragt 28. April 2009)
  9. Wittgenstein-Preisträger Club (abgefragt 28. April 2009)

Weblinks