Rundfunksender Salzburg-Moosstraße

Rundfunksender Salzburg-Moosstraße
BW
Basisdaten
Ort: Salzburg
Bundesland: Salzburg
Staat: Österreich
Höhenlage: 474 m ü. A.
Verwendung: Rundfunksender
Abriss: 1981
Daten des Mastes
Bauzeit: 1950–1952
Baustoff: Metall
Betriebszeit: 1952–1981
Gesamthöhe: 60 m
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: MW-Sender
Rundfunk: MW-Rundfunk
Stilllegung: 1981
Positionskarte
Rundfunksender Salzburg-Moosstraße (Österreich)
Rundfunksender Salzburg-Moosstraße
Rundfunksender Salzburg-Moosstraße
47.80181613.037668Koordinaten: 47° 48.108333333333′ 6,5″ N, 13° 2.26′ 15,6″ O

Der Rundfunksender Salzburg-Moosstraße war eine Sendeanlage für Mittelwellenrundfunk, die von 1950 bis 1952 als Ersatz für den Rundfunksender Salzburg-Mönchsberg errichtet wurde. Er wurde von 1950 bis 1952 errichtet und ging am 1. August 1952 in Betrieb. Ursprünglich sollte er einen 80 Meter hohen Sendemast erhalten, doch beließ man es wegen seiner Lage in der Einflugschneise des Salzburger Flughafens bei einem 60 Meter hohen Sendemast.[1] 1981 wurde der Sendebetrieb eingestellt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://dokufunk.org/broadcast/austria/index.php?CID=7133&ID=7081