Rupert Dworak

Rupert Dworak (* 8. Jänner 1962 in Neunkirchen) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ). Dworak ist seit 2003 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Er lebt in Ternitz, und ist Vater eines Sohnes und einer Tochter.

Dworak besuchte nach der Volks- und Hauptschule das Bundesrealgymnasium Wiener Neustadt. Nach der Matura 1980 arbeitete Dworak kurze Zeit für die Stadtgemeinde Ternitz und wechselte danach als Verkaufsleiter zur Bausparkasse Wüstenrot. Zwischen 1988 und 2003 war er als Bezirksgeschäftsführer der SPÖ beschäftigt.[1]

Dworak war Jugendfunktionär der Sozialistischen Jugend und der Jungen Generation. Er wurde 1988 in den Gemeinderat gewählt, stieg 1991 zum Stadtrat auf und ist seit 2004 Bürgermeister von Ternitz. Zudem hat er die Funktion des SPÖ-Stadtparteivorsitzenden inne. Seit 2008 ist er zudem Präsident des Sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbandes Niederösterreich. Dworak vertritt die SPÖ seit dem 24. April 2003 im Landtag.

Einzelnachweise

  1. Kurier: Abgeordneter und Ortschef, 27. November 2004

Weblinks