Söllereck

Söllereck
Söllereck (der bewaldete Berg über dem Baumstamm im rechten Bildrand) vom Rossbichel. Der Grasberg links davon über der Fichtengruppe ist der Söllerkopf

Söllereck (der bewaldete Berg über dem Baumstamm im rechten Bildrand) vom Rossbichel. Der Grasberg links davon über der Fichtengruppe ist der Söllerkopf

Höhe 1706 m ü. NN
(1708 m ü. A.)[1]
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Kleinwalsertal, Vorarlberg, Österreich
Gebirge Allgäuer Alpen
Geographische Lage 47° 22′ 24″ N, 10° 14′ 13″ O47.37333333333310.2369444444441706Koordinaten: 47° 22′ 24″ N, 10° 14′ 13″ O
Söllereck (Bayern)
Söllereck

Das Söllereck ist ein 1706 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen bei Oberstdorf. Mit den benachbarten Bergen (zum Beispiel Schlappoltkopf, Söllerkopf, Fellhorn) teilt er das Birgsautal vom Kleinwalsertal. Das Söllereck ist ein teilweise bewaldeter Grasberg, der besonders für Bergwanderer interessant ist. Durch die Söllereckbahn ist er touristisch erschlossen. Das Skigebiet am Söllereck bietet besonders für Anfänger und Eltern mit Kindern gute Bedingungen.

Quellen

  1. Austrian Map online 1:50.000 (ÖK 50) des BEV

Weblinks

Bilder

Panoramabild von der Skipiste beim Schrattenwanglift oberhalb des Söllerecks