SK Jenbach

Der SK Jenbach ist ein österreichischer Sportklub aus der Tiroler Gemeinde Jenbach, der vor allem für seine Sektion Fußball bekannt ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Anfänge

Die Sektion Fußball des SK Jenbach wurde 1933 durch junge Jenbacher gegründet. Am bestehenden Sportplatz am Grieß wurden Tore aufgestellt sowie Umkleidekabinen und ein Geräteschuppen gebaut. Die Trikots in den Vereinsfarben gelb und blau wurden vom Jenbacher Geschäftsmann Ditmand gespendet. In diesem Jahr wurden aber lediglich Freundschaftsspiele ausgetragen, später spielte man aber in der Tiroler Landesliga. 1953 erwarb man einen Mannschaftsbus von der Freiwilligen Feuerwehr Jenbach.

Gebietsliga Ost

Nach dem Abstieg 1955 verbrachte der SK Jenbach die nächsten Jahre in der Tiroler Gebietsliga Ost. Viele Leistungsträger verließen den Verein. Erst in der Saison 1968/69 gelang der Wiederaufstieg in die Tiroler Landesliga unter dem Trainer Walter Skocik.

Weitere Entwicklung

1977 schaffte man den Aufstieg in die Alpenliga, aus der man drei Jahre später wieder abstieg. Die nächsten Jahre waren gekennzeichnet durch Ergebnisse im Mittelfeld der Tabelle der Tiroler Landesliga, die sich Ende der 1990er Jahre konstant verbesserten. Die Saison 1998/99 schloss man mit dem Meistertitel in der Tiroler Landesliga ab. Doch gleich nach dem Meisterjahr musste man in die Gebietsliga Ost absteigen. Erst 2007 schaffte man den Wiederaufstieg.

Stadion

Der SK Jenbach trägt seine Spiele im Jenbach Stadion am Inn aus.

Bekannte Spieler

Weblinks