Sabine Derflinger

Sabine Derflinger (* 1963 in Wels) ist eine österreichische Regisseurin, Autorin, Produzentin und Dramaturgische Beraterin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1983 bis 1996 war Derflinger in den Bereichen Produktions– und Regieassistenz, Script/Continuity und Aufnahmeleitung tätig. 1991 begann sie ihr Studium an der Filmakademie Wien in den Fachrichtungen Buch und Dramaturgie. 1996 beendete sie ihr Studium mit ihrer Diplomarbeit Filmerzählungen zwischen „Epik & Dramatik“. Von 1999 bis 2001 war Derflinger Jurymitglied im Filmbeirat des Bundeskanzleramtes. Im Jahre 2000 gründete sie mit anderen Dokumentarfilmemachern dok.at (Interessensgemeinschaft Österreichischer Dokumentarfilmschaffender). Für ihre Filme wurde sie schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Förderungspreis des Bundeskanzlers und dem Landeskulturpreis des Landes Oberösterreich. Der Film Kleine Schwester erhielt den ver.di-Fernsehpreis, den Produzentenpreis VFF TV-Movie Award auf dem Filmfest München und Darstellerpreise beim Fernsehfilm-Festival Baden-Baden, auch ihr Spielfilm Vollgas wurde mehrfach prämiert.

Filmografie

  • 1991: Es war einmal – Buch, Regie, Produktion
  • 1994: Geraubte Kindheit – Konzept, Regie (gemeinsam mit Bernhard Pötscher)
  • 1996: Achtung Staatsgrenze – Konzept, Regie (gemeinsam mit Bernhard Pötscher)
  • 1998: Aus Liebe – Buch, Regie (gemeinsam mit Astrid Heubrandtner)
  • 1999: The Rounder Girls – Konzept, Regie, Produktion (gemeinsam mit Bernhard Pötscher)
  • 2001: Vollgas – Regie, Buch (gemeinsam mit Maria Scheibelhofer)
  • 2004: Kleine Schwester – Regie
  • 2004: Schnelles Geld – Konzept, Regie, Produktion
  • 2005: DREI, VIER – Buch, Regie, Produktion
  • 2006: In den Straßen von Delhi – Konzept, Regie
  • 2007: 42plus – Regie, Buch (gemeinsam mit Mogens Rukov)
  • 2008: Platz – Regie
  • 2008: Eine von 8 – Konzept, Regie
  • 2009: Was bleibt – Produktion
  • 2010: Tag und Nacht – Regie, Buch
  • 2011: Hotspot – Regie
  • 2012: Tatort – Falsch verpackt – Regie
  • 2012: Literatur hat Recht-Social Spot - Regie
  • 2012: The Bridge on the Drina - Executive Producer
  • 2012: Tatort - Angezählt - Regie

Auszeichnungen

  • 1994: Hans Cermak Preis für Geraubte Kindheit
  • 1996: Interkulturpreis für Achtung Staatsgrenze
  • 1997: Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich
  • 1998: Grünpreis Kultur für Rounder Girls
  • 1998: Carl Mayer Drehbuchförderungspreis für Vollgas
  • 2001: Thomas Pluch Förderungspreis für Vollgas
  • 2002: Max Ophüls Festival – Förderpreis Langfilm der Jury für Vollgas
  • 2003: Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Film
  • 2003: Österreichischer Förderpreis für Filmkunst
  • 2004: Filmfest München – VFF TV-Movie Award für Kleine Schwester
  • 2004: Darstellerpreis von Baden-Baden für Kleine Schwester

Weblinks