Salzburger Fenster

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Salzburger Fenster
Beschreibung Gratiszeitung
Sprache Deutsch
Erscheinungsweise wöchentlich (im Sommer 14-täglich)
Herausgeber Alfons Grann
Weblink http://www.salzburger-fenster.at

Das Salzburger Fenster ist eine 1979 vom Salzburger Publizistik-Studenten Erich Ebner gegründete Gratiszeitung. Er betrieb sie als alleiniger Herausgeber. Stabilität des Unternehmens erfolgte mit der späteren 50-Prozent-Beteiligung des Journalisten Alfons Gann, der die journalistische Entwicklung der Zeitung prägte und sie noch heute als Herausgeber leitet.

Die Zeitung erschien zunächst monatlich, dann 14-täglich und nunmehr wöchentlich (außer im Sommer, in dem die Zeitung 14-täglich erscheint).

Die 2005 veröffentlichte österreichische Media-Analyse (MA 2004) bescheinigt dem Salzburger Fenster einen Leserkreis in Österreich (WLK) von 379.000 Lesern, in der Stadt Salzburg beträgt die Reichweite in der Gesamtbevölkerung ab 14 (regelmäßige Leser pro Ausgabe) fast 70 Prozent (99.000 Leser pro Ausgabe) im gesamten Bundesland deutlich über 60 Prozent (264.000 LpA). Jede Ausgabe erscheint auch in einer Online-Version.

Weblinks