Salzburger Spielzeugmuseum

Das Salzburger Spielzeug Museum (Sammlung Folk) befindet sich in Salzburg im aus dem 16. Jahrhundert stammenden Gebäude des historischen Bürgerspitals nächst der Bürgerspitalkirche St. Blasius.

Der Bestand basiert auf der ehemaligen Privatsammlung von Gabriele Folk-Stoi und Hugo Folk. Neben Spielsachen aus Holz, Ton, Zinn, Puppen und Puppenstuben, bilden die Papiertheater einen besonderen Schwerpunkt des Spielzeugmuseums.

Das Museum wurde 1978 eröffnet und beherbergt die größte Sammlung Österreichs zur Geschichte des europäischen Spielzeugs der vergangenen 250 Jahre. Derzeit ist das Spielzeug Museum geschlossen und wird nach dem Gebäudeumbau und völliger Neugestaltung der Ausstellungsbereiche am 15. Oktober 2011 wieder eröffnet.

Das Spielzeugmuseum gehört zum Salzburg Museum (ehemals Salzburger Museum Carolino-Augusteum - SMCA).

Weblinks

47.79944444444413.039722222222Koordinaten: 47° 47′ 58″ N, 13° 2′ 23″ O