Sankt Magdalena am Lemberg

Sankt Magdalena am Lemberg
Wappen von Sankt Magdalena am Lemberg
Sankt Magdalena am Lemberg (Österreich)
Sankt Magdalena am Lemberg
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Hartberg
Kfz-Kennzeichen: HB
Hauptort: Lemberg
Fläche: 11,75 km²
Koordinaten: 47° 13′ N, 16° 2′ O47.22388888888916.028055555556430Koordinaten: 47° 13′ 26″ N, 16° 1′ 41″ O
Höhe: 430 m ü. A.
Einwohner: 1.131 (1. Jän. 2012)
Postleitzahlen: 8274, 8294
Vorwahl: 03332
Gemeindekennziffer: 6 07 34
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Lemberg 55
8274 Buch bei Hartberg
Website: www.st-magdalena-lemberg.steiermark.at
Politik
Bürgermeister: Gerhard Gschiel (ÖVP)
Gemeinderat: (2005)
(15 Mitglieder)
11 ÖVP, 4 SPÖ
Lage der Gemeinde Sankt Magdalena am Lemberg im Bezirk Hartberg
Bad Waltersdorf Blaindorf Buch-Geiseldorf Dechantskirchen Dienersdorf Ebersdorf Eichberg Friedberg (Steiermark) Grafendorf bei Hartberg Greinbach Hartberg Hartberg Umgebung Hartl Hofkirchen bei Hartberg Kaibing Kaindorf Lafnitz (Steiermark) Limbach bei Neudau Mönichwald Neudau Pinggau Pöllau Pöllauberg Puchegg Rabenwald Riegersberg Rohr bei Hartberg Rohrbach an der Lafnitz Saifen-Boden Sankt Jakob im Walde Sankt Johann bei Herberstein Sankt Johann in der Haide Sankt Lorenzen am Wechsel Sankt Magdalena am Lemberg Schachen bei Vorau Schäffern Schlag bei Thalberg Schönegg bei Pöllau Sebersdorf Siegersdorf bei Herberstein Sonnhofen Stambach Stubenberg Tiefenbach bei Kaindorf Vorau Vornholz Waldbach (Steiermark) Wenigzell Wörth an der Lafnitz Großhart SteiermarkLage der Gemeinde Sankt Magdalena am Lemberg im Bezirk Feldbach (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Sankt Magdalena am Lemberg mit 1131 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012) ist eine Gemeinde im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Hartberg in der Steiermark in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Sankt Magdalena am Lemberg liegt im Thermenland des oststeirischen Hügellandes etwa acht Kilomter südöstlich der Bezirkshauptstadt Hartberg und ca. 45 km östlich der Landeshauptstadt Graz. Die Gemeinde liegt zwischen der Hartberger Safen und der Lafnitz, wobei nur die Hartberger Safen das Gemeindegebiet tangiert. Sie wird aber durch deren Zuflüsse entwässert. Sankt Magdalena liegt am Westrand eines ausgedehnten Waldgebietes.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden (Einwohner: 15. Mai 2001):
Hopfau (418), Lemberg (316), Längenbach (49) und Weinberg (358).

Nachbargemeinden

Hartberg Sankt Johann in der Haide Rohr bei Hartberg
Buch-Geiseldorf Nachbargemeinden Wörth an der Lafnitz
Buch-Geiseldorf Sebersdorf Limbach bei Neudau

Geschichte

Das Dorf Lemberg ist um die Kirche herum entstanden. Schon in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts hatte das Dorf eine Schule, in der von einem Eremiten unterrichtet wurde. Im Jahr 1784 wurde die Pfarre eingerichtet.

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungs-
entwicklung
Datum Einwohner
1869 1.305
1880 1.312
1890 1.274
1900 1.299
1910 1.293
1923 1.246
1934 1.185
1939 1.098
1951 1.090
1961 1.025
1971 1.105
1981 1.081
1991 1.099
2001 1.141

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Das Heimatmuseum ist im Frühjahr und im Sommer am Wochenende geöffnet.


Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Sankt Magdalena am Lemberg liegt abseits der Hauptverkehrsstraßen. Die Süd Autobahn (A 2) verläuft zwar nahe dem Ortsteil Hopfau durch das Gemeindegebiet, hat in diesem Bereich aber keine Anschlussstelle. Die nächstgelegene Anschlussstelle ist Sebersdorf/Bad Waltersdorf (126) in ca. 6 km Entfernung. Die Wechsel Straße (B 54) von Hartberg nach Gleisdorf ist ca. 8 km entfernt.

Die Thermenbahn verläuft zwar durch das Gemeindegebiet, hat hier aber keinen Haltepunkt. Da die Haltepunkte Buch und Geiseldorf nicht mehr bedient werden, befindet sich der nächstgelegene Bahnhof in Sebersdorf in ca. 5 km Entfernung. Er bietet zweistündliche Regionalzug-Verbindungen nach Hartberg und Fehring.

Der Flughafen Graz ist ca. 65 km entfernt.

Bildung

In Sankt Magdalena gibt es eine Volksschule.

Politik

Gemeinderat

Die letzten Gemeinderatswahlen brachten die folgenden Ergebnisse:

Partei 2005 2000 1995 1990
Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate
ÖVP 610 74 11 546 69 11 501 64 10 527 68 11
SPÖ 216 26 4 189 24 3 213 27 4 203 26 4
FPÖ 60 8 1 65 8 1 43 6 0
Wahlbeteiligung 88 % 92 % 93 % 95 %

Bürgermeister

Bürgermeister ist Gerhard Gschiel (ÖVP), Vizebürgermeister ist Karl Raser (ÖVP).

Wappen

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Mai 1988.
Wappenbeschreibung: Ein silbernes Salbgefäß im roten Schild mit silbernem Innenbord, der mit grünen Kleeblättern belegt ist.[1]

Gemeindezusammenlegung

Am 1. Jänner 2013 wird die Gemeinde Sankt Magdalena am Lemberg mit der Nachbargemeinde Buch-Geiseldorf zusammengelegt und künftig den Namen Gemeinde Buch-St. Magdalena tragen.[2]

Partnerschaften

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Ludwig Hirsch (* 1946 in Weinberg, † 2011 in Wien) Liedermacher und Schauspieler

Einzelnachweise

  1. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 39, 1989, S. 39
  2. Stmk. Landesgesetzblatt Nr. 106/2012. Abgerufen am 27. November 2012 (PDF).

Weblinks

 Commons: Sankt Magdalena am Lemberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien