Schüsser

Schüsser
Schüsser von der Kanzelwand

Schüsser von der Kanzelwand

Höhe 2170 m ü. A.
Lage Grenze Vorarlberg, Österreich / Bayern, Deutschland
Gebirge Südöstliche Walsertaler Berge, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,7 km → Hochgehrenspitze
Schartenhöhe 30 m ↓ Einschartung zur Hochgehrenspitze
Geographische Lage 47° 19′ 34″ N, 10° 11′ 58″ O47.32611111111110.1994444444442170Koordinaten: 47° 19′ 34″ N, 10° 11′ 58″ O
Schüsser (Vorarlberg)
Schüsser
Normalweg aus dem Kleinwalsertal über die Wannenalpe

pd4

Der Schüsser ist als 2.170 Meter hoher Berg Teil der Schafalpengruppe in den Allgäuer Alpen. Im österreichischen Sprachgebrauch wird der Berg „Hammerspitze“ genannt.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Er befindet sich zwischen der Hammerspitze im Südwesten und der Kanzelwand im Nordwesten. Über den Gipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Die Schartenhöhe des Schüssers beträgt mindestens 30 Meter[1], seine Dominanz 700 Meter, wobei jeweils die Hochgehrenspitze Referenzberg ist.

Besteigung

Der Schüsser kann aus drei Richtungen bestiegen werden. Der einfachste Anstieg führt aus dem Kleinwalsertal durch das Wildental über die Wannenalpe zum Gipfel.
Ebenso kann der Berg aus dem Norden über die Kanzelwand sowie von Süden über die Hochgehrenspitze erreicht werden.

Literatur

Weblinks

 Commons: Schüsser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. Genauer Wert nicht bekannt, angegebener Wert ist ein Mindestwert (kann bis um 19 Meter höher sein). Ermittelt wurde er aus dem Abstand der Höhenlinien (20 Höhenmeter) in einer topografischen Karte (Maßstab 1:25.000).