Schaitbergerkirche

Die Schaitbergerkirche ist die nach dem Glaubenskämpfer und Bergmann Joseph Schaitberger benannte evangelische Pfarrkirche in Hallein.

Die Kirche wurde von 1968 bis 1969 wurde nach den Plänen des Architekten Jakob Adlhart an der Stelle einer Notkirche von 1919[1]errichtet.

Die Kirche ist ein schmuckloser kubischer Bau mit hohem Kirchturm und quadratischem Grundriss. An der Chorwand ist ein Kruzifix des Bildhauers Jakob Adlhart angebracht. [2]

Orgel

Die Orgel der Kirche ist ein kleines vollmechanisches Instrument, welches sich auf der Empore befindet.

I. Manual
Rohrflöte 8′
Prinzipal 4′
Waldflöte 2′
Mixtur IV
II. Manual
Gedackt 8′
Rohrflöte 4′
Oktave 2′
Zimbel III
Pedal
Subbass 16′
Spitzflöte 8′
Nachthorn 4′
  • Koppeln: II/I, I/P, II/P als Tritte

Einzelnachweise

  1. Evangelische Kirche Hallein auf SalzburgWIKI
  2. Dehio Salzburg 1986, Hallein, Seite 144

47.67758246305613.100793957778Koordinaten: 47° 40′ 39″ N, 13° 6′ 3″ O