Schau TV

Schau TV
Senderlogo
Schau-tv.jpg
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit, DVB-T
Länder: OsterreichÖsterreich Österreich
Sendeanstalt: Bohmann Druck & Verlag
Intendant: Gabriele Susanne Ambros
Gerhard Milletich
Sendebeginn: 2012
Rechtsform: Privatrechtlich
Website: www.schaumedia.at/schautv.html
Liste von Fernsehsendern

Schau TV ist ein regionaler österreichischer Fernsehsender. Seit 1. Februar 2012 sendet Schau TV terrestrisch und via Satellit unverschlüsselt das einstündige Programm des Burgenländischen Kabelfernsehens. Das Programm soll im Laufe des Jahres 2012 um eigene Inhalte erweitert werden.[1] Zu sehen ist der Sender vorerst in den Bundesländern Wien, Burgenland und Niederösterreich. Künftig sollen außerdem Teile der Region Centrope abgedeckt werden.[2]

Inhaltsverzeichnis

Sendeschema

Schau TV bietet Fernsehen mit den Schwerpunkten Informationen, Kultur, Unterhaltung und Sport mit Regionalbezug. Der neue Sender setzt auf die Vernetzung von Fernsehen, Social Media und mobilem Internet. Damit bring "Schau-TV" Neuerungen in den österreichischen Regional-TV-Markt. Als ersten Schritt in diese Richtung ruft der Sender auf seiner Homepage dazu auf, mitzudenken und mitzumachen. So sind Interessierte dazu aufgerufen Programmvorschläge und Ideen auf Facebook zu posten.[3] Ziel ist die Vernetzung von Menschen in der Ostregion. Ein Fokus liegt daher künftig auch auf Nachbarstädte rund um Wien, darunter etwa Bratislava und Triest. Bei der Gestaltung des Programms fließt außerdem das Know-How und das Team des burgenländischen Kabelfernsehens BKF mit ein. Der regionale Sender ist zuvor vom Bohmann-Verlag, der hinter Schau-TV steckt, aufgekauft worden.[4]

Zur Senderchefin ist Nicole Gretz-Blanckenstein (vormals Puls 4) bestellt worden.[5] Rudolf Mathias wird den Sender als Programmdirektor unterstützen.[6]

Empfang

Mit der Umstellung der Modulationsparameter des DVB-T-Streams auf MUX-B, um neben Puls 4, 3sat, ORF Sport + und Servus TV auch ORF III ab 26. Oktober 2011 ausstrahlen zu können, wurde in Wien auch gleich der Kanal für Schau TV eingerichtet und anfangs ein Infobild ausgestrahlt.[7][8] Kurz davor wurde am Satelliten eine Kennung aufgeschaltet.[9] Seit 1. Februar 2012 sendet Schau TV terrestrisch und via Satellit unverschlüsselt das einstündige Programm von BKF[10] (Burgenländisches Kabelfernsehen, ein Unternehmen der Schaumedia Wien GesmbH) in Endlosschleife.

  • Satellit
    • ASTRA 19,2° Ost
    • Transponder: 3 (=1.003)
    • Frequenz: 11,244 GHz Horizontal
    • FEC: 5/6
    • Symbolrate: 22.000
    • Service ID: 13255, V-Pid: 2250, A-Pid: 2251, PCR-P: 2250
  • Antenne:
    • DVBT: Kanal 34 / MUX-B-Wien
    • Service ID: 1106

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Regional TV bestellt Senderchefin
  2. Schau TV sehen ab 2012
  3. Neuer Sender für Wien via Antenne
  4. Rudolf Mathias über Schau TV
  5. Nicole Gretz-Blanckenstein wird Sender-Chefin bei Schau TV
  6. Rudolf Mathias über Schau TV
  7. Reinhold Leitgeb: Neue Sendeanlagen für MUX B, blog.ors.at, 14. Oktober 2011
  8. Peter Knorr: Neuer DVB-T MUXB aufgeschalten, blog.ors.at, 25. Oktober 2011
  9. Wiener Regionalsender auch auf Astra, digitalfernsehen.de, 10. Oktober 2011
  10. Peter Knorr: Programm BKF aufgeschalten, ors.at, 2. Februar 2012