Schaubergwerk Knappenberg

Das Bergbaumuseum Knappenberg (ehemaliges Grubenhaus, links unten das Mundloch des Erbstollens)

Das Schaubergwerk Knappenberg ist ein Erbstollen und eine Touristenattraktion in der Gemeinde Hüttenberg (Kärnten).[1]

Der Bergbau in Knappenberg wurde 1978 stillgelegt. Zwei Jahre später wurde das Schaubergwerk eröffnet.[2] In dem Erbstollen aus dem Jahre 1567 mit einer Länge von 900 m wird die Arbeit der Bergleute „unter Tag“ veranschaulicht. So werden bei Führungen die Abbaumethoden, die einfachen Hilfsmittel, die Bergbautechnik und die Erzförderung erklärt.

Das angeschlossenen Bergbaumuseum dokumentiert das Leben und die Arbeit der Bergleute, eine Mineralienschau präsentiert über 200 Mineralienarten.

Das Bergbaumuseum (ehemaliges Grubenhaus und Mundloch des Erbstollens) steht unter Denkmalschutz, wie auch zahlreiche andere Bergbau-Objekte in Knappenberg, so Teile der Barbarasiedlung und die Barbarakirche.

Einzelnachweise

  1. Ausflugstipp in der Kleinen Zeitung
  2. Schaubergwerk auf der Website der Gemeinde Hüttenberg

Weblinks

 Commons: Schaubergwerk Knappenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

46.9343972214.56859722Koordinaten: 46° 56′ 4″ N, 14° 34′ 7″ O