Schillerkopf

Schillerkopf
Schillerkopf.jpg
Höhe 2006 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Rätikon
Geographische Lage 47° 8′ 35″ N, 9° 43′ 13″ O47.1430555555569.72027777777782006Koordinaten: 47° 8′ 35″ N, 9° 43′ 13″ O
Schillerkopf (Vorarlberg)
Schillerkopf

Der Schillerkopf ist ein 2.006 Meter hoher Berg im Rätikon im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Er liegt in nördlichen Bereich der Fundelkopf-Gruppe. Der Gipfel ist von zwei Seiten aus über den „Tälisteig“ begehbar. Die Route ist weiß-blau gekennzeichnet und gilt innerhalb der Wanderkategorien als schwer.

Der Name Schillerkopf steht in Zusammenhang mit der Form des Bergprofils. Von Nordosten aus gesehen erinnert das Felsmassiv an ein Gesichtsprofil. Aufgrund der großen Nase, die derjenigen von Friedrich Schiller ähneln soll, wurde der Berg von zuvor Kessikopf in Schillerkopf umbenannt. Die „Nasenspitze“ ist gleichzeitig der höchste Punkt, hier befindet sich das Gipfelkreuz.

Der Schillerkopf weist Vorarlbergs größte Doline auf – das „Kessiloch“ hat etwa 300 Meter Durchmesser und 100 Meter Tiefe.

Literatur

Panorama

Panorama vom Schillerkopf, Blick auf Bludenz