Schlabarett

Schlabarett war eine österreichische Kabarettgruppe mit unterschiedlicher Besetzung, welche 1984 von Alfred Dorfer und Peter Wustinger (dessen Rolle Reinhard Nowak später übernahm) begründet wurde. Zusammen mit Andrea Händler traten sie erfolgreich mit ihrem Programm "Am Tag davor" beim "Sprungbrettl" im Wiener Kabarett Niedermair und bald auch auf anderen Kleinkunstbühnen auf. 1985 entstand - Roland Düringer kam als Vierter zur Gruppe hinzu - das erste zusammenhängende Kabarettstück "Atompilz von links", eine Bundesheer-Groteske. Damit brachte die Kabarettgruppe eine neue Form ins Kabarett ein: Das Kabarett-Stück. Von 1986 bis 1992 war Eva Billisich Mitglied der Gruppe, die sich 1992 auflöste.

Programme

Die Programme, die zum Teil Auszeichnungen erhielten und mit denen das Ensemble auf Tournee ging, listen sich wie folgt:

Preise und Auszeichnungen

  • Atompilz von links wurde mit dem Österreichischen Kleinkunstförderungspreis belohnt.
  • Kultur gegen alle wurde ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier

Weblinks