Schloss Bayerhofen

Wolfsberg - Schloss Bayerhofen3.jpg
Wolfsberg - Schloss Bayerhofen - Innenhof2.JPG

Das Schloss Bayerhofen ist ein quadratisches, vierflügliges Schloss in Wolfsberg (Kärnten/Österreich). Es besitzt einen großen Innenhof mit offenen Arkaden.

Geschichte

Die erste Erwähnung des Schlosses ist eine Urkunde aus dem Jahre 1239 und erwähnt als ersten Besitzer einen gewissen Chunrad der Payer. Seine Familie besaß das Schloss bis in das Jahr 1539. Zur Zeit der Reformation war das Schloss ein Zentrum der Lehre Martin Luthers. Die heutige Form des Schlosses stammt aus dem 16. Jahrhundert. 1807 kam es in den Besitz der heutigen Inhaber namens Schnerich. Mitte 2006 wurde das Secco-Gemälde auf der Stirnseite des Schlosses[1] übermalt.

Das Schloss dient als Wohnung, der Arkadenhof kann jedoch besichtigt werden.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bilder des Schloss Bayerhofens in Wolfsberg

46.837514.841944444444Koordinaten: 46° 50′ 15″ N, 14° 50′ 31″ O