Schlossguggerhaus

Das Schlossguggerhaus gesehen von der Bergstraße aus

Das Schlossguggerhaus ist ein Gebäude aus dem Hochmittelalter und mit seinem dendrochronologisch abgesicherten Baudatum um das Jahr 1294 das älteste erhaltene Bauwerk der österreichischen Stadt Dornbirn. Zugleich ist das in Ständerbauweise errichtete Gebäude eines der ältesten Bauwerke dieser Bauart in Österreich.[1]

In unmittelbarer Nähe zum heute nur noch als Grundriss erhaltenen Oberdorfer Turm im 13. Jahrhundert errichtet befindet sich das Schlossguggerhaus heute an der Sebastianstraße 24 im Dornbirner Stadtteil Oberdorf. Das Gebäude ist hier zum Zanzenberg hin gebaut und liegt direkt an der Einmündung der Sebastianstraße in die Bergstraße. Einstmals bildete die heutige Umgebung der Oberdorfer Pfarrkirche St. Sebastian den Standort des Oberdorfer Turms sowie einiger weiterer mittelalterlicher Gebäude. Im Jahr 1970 wurden die Grundmauern des Oberdorfer Turms ausgegraben, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Schlossguggerhaus stehen dürften. Auch beim noch gut erhaltenen Schlossguggerhaus wurden im Jahr 2010 dendrochronologische Untersuchungen durchgeführt, nach denen die ursprüngliche Schätzung der Bauzeit im 15. Jahrhundert auf das 13. Jahrhundert umdatiert werden musste. Das gesamte Gebäude befindet sich bereits seit 1967 unter Denkmalschutz.[2]

Sagen aus Dornbirn erzählen davon, dass der Name Schlossguggerhaus daher stammt, dass das Haus einstmals als Behausung des Schlossaufsehers gedient haben könnte. Eine andere Sage erzählt davon, dass einst ein unterirdischer Gang vom Schlossguggerhaus zum Oberdorfer Turm geführt haben soll, in welchem während der Franzosenkriege die wohlhabenden Familien Luger, Diem und Huber ihren Schmuck versteckt haben sollen. Der Sage nach wurde dieser aber dennoch von den Franzosen gefunden und okkupiert.[3]

Weblinks

 Commons: Schlossguggerhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ORF Vorarlberg: Schlossguggerhaus in Dornbirn 720 Jahre alt. Artikel vom 27. Oktober 2010.
  2. Stadtmuseum Dornbirn: Neues vom "Schlossguggerhaus".
  3. Sagen.at: Vom Schloßguggerhaus. Aus: Walter Weinzierl: Sagen aus Dornbirn. Dornbirn 1968.

47.4088888888899.7533333333333Koordinaten: 47° 24′ 32″ N, 9° 45′ 12″ O