Schmiedbauerngut Seeham

Schmiedbauerngut (2011)

Das Schmiedbauerngut Seeham als denkmalgeschütztes ehemaliges Bauerngut im Ortszentrum von Seeham dient nach einer Revitalisierung seit 2012 als Gemeindezentrum.

Das Schmiedbauerngut besteht aus einem quadratischen gemauerten zweigeschossigen Wohnhaus mit Zeltdach und dem rückwärtigen mächtigen Stall in freistehender Lage im Zentrum des Ortes. Das Steintürgewände der Eingangstüre des Wohnhauses ist mit 1842 bezeichnet.[1]

Nach einem Architekturwettbewerb erhielt 2004 der Architekt Fritz Lorenz aus Salzburg den 1. Preis und wurde mit der Revitalisierung beauftragt.[2] Seit 2012 wird das ehemalige Wohnhaus als Gemeindeamt und der ehemalige Stall für Veranstaltungen und als Jugendzentrum genutzt. Die Freifläche wurde zu einem großzügigen Dorfplatz gestaltet, wo 2006 der Künstlers Peter Mairinger einen Dorfbrunnen schuf.[3] In Reminiszenz an die frühere Nutzung als Bauernhaus wurde vor dem Gemeindeamt ein kleiner Bauerngarten angelegt.

Literatur

  • Dehio Salzburg 1986, Seeham, Bauernhöfe, Seeham Nr. 3, Schmidbauer, Gruppenhof im Ortszentrum, S. 396

Einzelnachweise

  1. Dehio Salzburg 1986
  2. Schmiedbauernhaus Seeham Präsentation der Revitalisierung 2003 – 2005
  3. Seeham Crafts und Arts 2005: Künstler Peter Mairinger Künstler Peter Mairinger, Seite 14/20

47.9683713.07817Koordinaten: 47° 58′ 6″ N, 13° 4′ 41″ O