Schokoladengewicht

Das Schokoladengewicht, in der alten Schreibweise und Terminologie Chocolategewicht, war eine Wiener Masseneinheit, die nur für die Ware Schokolade galt. In Wien war das Gewichtsmaß nur 7/8 vom Wiener Pfund des Handelsgewichtes. Gleichgesetzt wurde es 28 Loth/Lot. Diese Festlegung war durch ein Edikt vom 6. Dezember 1781 gebilligt worden.[1]

Das Pfund Chokolategewicht entsprach 490,0105 Gramm (= 490,0115 Gramm[2])

Literatur

  • Gesellschaft Gelehrter und praktischer Kaufleute: Allgemeine Enzyklopädie für Kaufleute und Fabrikanten so wie für Geschäftsleute überhaupt. Verlag Otto Wigand, Leipzig 1838, S. 784

Einzelnachweise

  1. Georg Vega: Vorlesungen über die Mathematik. Beck’s Universitätsbuchhandlung. Wien 1838, Band 1, S. 39
  2. Benjamin Scholz, Joseph Franz von Jacquin: Anfangsgründe der Physik als Vorbereitung zum Studium der Chemie. Verlag der Camesina’ schen Buchhandlung, Wien 1816, S. 143