Schwabenhof (Gemeinde Neutal)

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

f0f5

Schwabenhof (Katastralgemeinde)
Historisches Wappen von Schwabenhof
Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Wappen
Schwabenhof (Gemeinde Neutal) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Oberpullendorf (OP), Burgenland
Pol. Gemeinde Neutalf0
Koordinaten 47° 32′ 45″ N, 16° 26′ 45″ O47.54583333333316.445833333333274Koordinaten: 47° 32′ 45″ N, 16° 26′ 45″ Of1
Höhe 274 m ü. A.
Postleitzahl A-7343f1
Vorwahl +43/02618f1
Offizielle Website
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM

Schwabenhof (ungarisch: Nemestelek) ist eine Katastralgemeinde der Dorfgemeinde Neutal im Burgenland im Bezirk Oberpullendorf in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Schwabenhof liegt im Stooberbachtal im Mittelburgenland. Der Ort liegt am nördlichen Gemeinderand von Neutal zwischen einem Hang und dem Stooberbach eingebettet. Nördliche Nachbargemeinde Neutals im Bereich von Schwabenhof ist Markt Sankt Martin.

Ortsname

Ältere Schreibweisen des Ortsnamens sind „Edelhof“ (deutsch) und „Kukerics“ (ungarisch).

Der Ortsname „Schwabenhof“ hat vermutlich keinen Zusammenhang mit den Schwaben. Das Hinterglied „-hof“ deutet auf die Ortsentwicklung um einen Gutshof eines Adeligen hin.

Geschichte

Vor Christi Geburt war das Gebiet Teil des keltischen Königreiches Noricum und gehörte zur Umgebung der keltischen Höhensiedlung Burg auf dem Schwarzenbacher Burgberg.

Später unter den Römern lag das heutige Schwabenhof dann in der Provinz Pannonia.

Bis 1921 im Königreich Ungarn liegend, teilte der Ort die wechselvolle Geschichte von Ungarn. Seit 1921 ist Schwabenhof Teil des Burgenlandes und teilt somit die jüngere Geschichte Österreichs.

Im Jahr 1931 wurde Schwabenhof, trotz Ablehnung des Neutaler Gemeinderates, in die Gemeinde Neutal eingemeindet.[1]

Sehenswürdigkeiten

  • Schwabenhofer Kirche (Rosalienkapelle)
  • Schwabenhofer Friedhof
  • Bildstöcke

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Einwohner Schwabenhofs müssen zum Arbeiten auspendeln.

Die direkte Anbindung der Burgenland Schnellstraße (S31) und die Infrastruktur des neuen Technologieareals in Neutal schufen ab 1999 die Voraussetzungen für neue Betriebsansiedlungen in Neutal. Dies hatte auch positive Auswirkungen auf die Entwicklung Schwabenhofs.

Weblinks

Galerie

Panorama von Neutal - aus südwestlicher Richtung gesehen - Schwabenhof ist Mitte-links im Bild zu sehen


Einzelnachweise

  1. Geschichte der Gemeinde Neutal