seizu

seizu ist ein Hip-Hop-Projekt aus Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Gruppe wurde im Jahr 2000 von vier Musikern aus dem elektronischen Musiksektor gegründet, nachdem diese einen Auftrag des Wiener Schauspielhauses angenommen hatten, Stücke aus Kurt Weills Die 7 Todsünden zu remixen. Es folgen einige Auftritte mit verschiedenen Besetzungen. Die Gruppe tritt entweder mit Live Band (mit Gitarre und Bass, sowie Keyboards) oder rein elektronisch auf. Seizu sind immer wieder auf FM4 zu hören und gehören zu den bekanntesten Gruppen aus ihrem Sektor in Österreich.

Gemeinsam mit anderen Künstlern bilden Seizu die Rooftop Clique, neben der Tonträger Posse aus Linz eine der bekanntesten und erfolgreichsten Hip-Hop Crews aus Österreich.

Mitglieder

  • Fuchs MC (Dominik Fuchs - MC)
  • EJ Adem MC (Adem Ejupi - MC)
  • Faun (Simon Derganc - MC)
  • DJ B Chill (Benjamin Reischer - DJ)
  • Beatax (Alexander Enge - Schlagzeug, Keyboard, Beatbox)
  • Firefinger (Fritz Strba - E- & Akustik-Gitarre)
  • Riff Masta X (Alexander Schmid - Bass)

Bedeutung

  • Im Chinesischen: [sai tsu] - Meister der okkulten Zeremonie
  • Im Englischen: Kurzform von seize you
  • Im Deutschen: Imperativ, seizu steht für "Selbst-Ernannte Idole der ZUkunft"

Diskografie

Weblinks