Sender Lauterach

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Sender Lauterach
BREGENZ 2
Sendemast an der Senderbrücke
Sendemast an der Senderbrücke
Basisdaten
Ort: Lauterach
Bundesland: Vorarlberg
Staat: Österreich
Höhenlage: 402 m ü. A.
Verwendung: Rundfunksender
Besitzer: Österreichische Rundfunksender GmbH
Daten des Mastes
Bauzeit: 1931
Baustoff: Stahl
Betriebszeit: seit 1931
Gesamthöhe: 116 m
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Positionskarte
Sender Lauterach (Österreich)
Sender Lauterach
Sender Lauterach
47.4486229.701919Koordinaten: 47° 26′ 55″ N, 9° 42′ 6,9″ O

Der Sender Lauterach ist eine Einrichtung zur Verbreitung von UKW-Hörfunkprogrammen ( bis 1. Januar 1995 auch eines Hörfunkprogramms auf der Mittelwellenfrequenz 1026 kHz, vor der Einführung von DVB-T auch von Fernsehprogrammen) des ORF bei Lauterach in Vorarlberg. Als Sendemast wird ein 116 Meter hoher, abgespannter Stahlfachwerkmast verwendet, der gegen Erde isoliert ist und in seiner Bauausführung den beiden Masten des einstigen Senders Aldrans ähnelt. Möglicherweise ist er der älteste Sendemast des ORF. Der Sender Lauterach ging 1931 in Betrieb und war zum Ende des Zweiten Weltkriegs einer der letzten funktionsfähigen Radiosender im damaligen Deutschen Reich. Zur Anlage gehört auch ein zweiter kleinerer gegen Erde isolierter Sendemast, der offenbar als Reserveantenne diente.

Obwohl der Sender Lauterach heute nicht mehr als Mittelwellensender genutzt wird, dürfte eine Nutzung dieser Anlage für diesen Frequenzbereich immer noch möglich sein und war für TRUCKRadio zeitweilig geplant.

Frequenzen und Programme

Analoger Hörfunk (UKW)

Frequenz
(MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
88,6 Hitradio Ö3 HITRADIO __OE_3__ A203 0,2 D V
94,5 Radio Vorarlberg RADIO-V_ AB02 0,2 D V
104,5 Ö1 __OE_1__ A201 0,2 D V

Weblinks