Sepp Rothauer

Sepp Rothauer, bei IMDb Sepp Rothaur (* 15. März 1916 in Bad Ischl; † 12. Juni 1975 ebenda) war ein österreichischer Filmarchitekt.

Leben und Wirken

Rothauer studierte in Wien Architektur und arbeitete zunächst als Architekt. Noch vor Kriegsende begann seine Tätigkeit für den Film. Er kooperierte in den 1950er und 1960er Jahren vorwiegend mit dem österreichischen Regisseur Franz Antel. Nach und nach zog er sich um 1970 von der Filmwelt zurück und konzentrierte sich auf seinen Beruf als Architekt. Als solcher übernahm er vor allem Bauaufträge für Privatvillen. Sein Sohn Sepp Rothauer junior ist Architekt und ehemaliger Jazzmusiker.

Filmografie

  • 1944: Wie ein Dieb in der Nacht
  • 1947: Die Glücksmühle
  • 1947: Seine einzige Liebe
  • 1947: Wer küßt wen?
  • 1948: Der Leberfleck
  • 1949: Kleiner Schwindel am Wolfgangsee
  • 1951: Eva erbt das Paradies
  • 1953: Ein tolles Früchtchen
  • 1953: Hab Sonne im Herzen
  • 1953: Kaiserwalzer
  • 1954: Verliebte Leute
  • 1955: Das Lied der Hohen Tauern
  • 1955: Heimatland
  • 1956: Symphonie in Gold

Weblinks