Sieglseen

Der Große Sieglsee vom Kastenkopf (2129 m)

Die Sieglseen sind zwei auf 1205 Meter hoch gelegene, unmittelbar benachbarte, nahezu kreisförmige, Dolinenseen im Schwarzwassertal in Tirol. Der Große Sieglsee durchmisst etwa 100 Meter und ist ungefähr 30 Meter tief. Der Kleine Sieglsee hat etwa 30 Meter Durchmesser. Die Seen sind als Einsturztrichter in Raibler Schichten mit Sandsteinen, Tonschiefern und Rauhwacken entstanden.[1][2] Die Seen entwässern über den Sieglseebach in den Schwarzwasserbach. Die tiefen und klaren Seen werden für den Tauchsport genutzt.

Weblinks

 Commons: Sieglseen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Alfred Gruber: Bericht 2005 über geologische Aufnahmen in den Nördlichen Kalkalpen und im Quartär auf Blatt 114 Holzgau. (PDF, S. 693ff). Abgerufen am 7. April 2011.
  2. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Austrian Map online (Österreichische Karte 1:50.000). Abgerufen am 7. April 2011.

47.40844310.4956231200Koordinaten: 47° 24.506666666667′ 30,4″ N, 10° 29.736666666667′ 44,2″ O