Singkreis Seltenheim Klagenfurt

Singkreis Seltenheim Klagenfurt
Sitz: Kärnten / Österreich
Gründung: 1967
Gattung: Gemischter Chor
Leitung: Karl Altmann
Stimmen: 50 (SATB)
Website: http://www.seltenheimer.at

Der Singkreis Seltenheim Klagenfurt ein österreichischer, gemischter Chor, der rund 50 Sängerinnen und Sänger aus vielen Teilen Kärntens vereint.

Inhaltsverzeichnis

Gründung und Entwicklung

Im Nordwesten von Klagenfurt am Wörthersee liegt das Schloss Seltenheim. Dort entstand 1967 der „Volksliedchor Seltenheim“. 1971 übernahm Karlheinz Wultsch die Chorleiterstelle. Seit 1973 trägt der Chor den Namen „Singkreis Seltenheim Klagenfurt“. Seit 2004 zeichnet Karl Altmann für die künstlerische Leitung verantwortlich.

Musikalische Ausrichtung

Das Repertoire des Singkreis Seltenheim Klagenfurt umfasst Madrigale aus der Renaissance, Motetten des Barock und der Romantik, internationale Volkslieder, a-cappella-Literatur aus der Unterhaltungsmusik, Spirituals, große Chor-Orchester-Werke und das tradierte Liedgut seiner Heimat, das Kärntnerlied.

Aktuelle Tonträger

  • Seltenheimer Advent - CD 2006
  • „Übar´s Wåssa“ - CD 2006
  • „glått & vakehrt“ - Doppel-CD 2009
  • Seltenheimer Weihnacht - CD 2010
  • Seltenheimer Lieder - Notenheft 2011
  • Seltenheimer Lieder - CD 2012

Seltenheimer Adventsingen

Seit mehr als drei Jahrzehnten zählt das Seltenheimer Adventsingen zu den wichtigsten Adventskonzerten in Kärnten. Das Klagenfurter Konzerthaus bietet traditionell das Ambiente für diese Mischung aus Kärntner und alpenländischen Liedern aus dem Weihnachtskreis, aus Harfen-, Geigen- und Bläserklängen, aus szenischen Darstellungen, aus Rezitationen und stilvollen Lichteffekten.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

belege?