Sissy Sonnleitner

Sissy Sonnleitner (* 2. Juni 1953 in Kötschach-Mauthen) ist eine österreichische Köchin und Autorin von Kochbüchern.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sissy Sonnleitner wurde als jüngste von vier Töchtern des Gastwirtehepaares Elisabeth und Herbert Rainer in Mauthen geboren. 1903, nach einer großen Brandkatastrophe in Mauthen, hatten die Vorfahren von Herbert Rainer die familieneigene Färberei in ein Gasthaus umgewandelt. Seither ist es im Besitz der Familie. Die erstmalige Erwähnung des Gasthauses findet sich im Baedeker in der Ausgabe von 1914.

Sissy Sonnleitner hatte in Jugendjahren keine Ambitionen, die Familientradition fortzuführen. Allein der Weggang der drei älteren Schwestern führte dazu, dass sie, gemeinsam mit ihrem Mann Kurt, 1978 den „Gasthof Kellerwand“ übernahm.

In den 70er Jahren änderte sich der Tourismus in Kötschach-Mauthen durch die Eröffnung der Tauernautobahn schlagartig. Sissy und Kurt Sonnleitner mussten sich nach Alternativen zum bisherigen Gasthof-Konzept umsehen. Der Besuch eines Kochseminars bei Elfie Casty in der Schweiz führte zu der Idee eines individuellen Landhauses mit ausgezeichneter Küche. Im Laufe der Jahre entwickelte sie gemeinsam mit ihrem Mann aus der regionalen Küche und dem Einfluss des nahegelegenen Italien die sogenannte Alpen-Adria-Küche.

Auszeichnungen

  • 1982 Aufnahme in den Gault-Millau
  • 1990 „Koch des Jahres“ von Gault-Millau in Österreich
  • 1999 „Käse Affineur 1999“
  • 2000 Kreation des Herbst-/Wintermenüs für die Gran-Class-Passagiere der Austrian Airlines
  • 2002 von der Zeitschrift Der Feinschmecker unter die 15 besten Köchinnen Europas gewählt
  • 2004 1 Stern im Guide Michelin
  • 2006 Verleihung der „Goldenen Roulette Kugel“ von Gault-Millau und Casinos Austria
  • 2008 Genussjubiläum „30 Jahre Sonnleitner“
  • 2008 3 Hauben im Gault-Millau
  • 2009 Verleihung des „Kärntner Tourismus Award 2009“, 2. Platz in der Kategorie „Hotel“

Werke

Weblinks