Sportklub Schwadorf 1936

ASK Schwadorf
Das Logo der Schwadorfer
Voller Name ASK Schwadorf
Gegründet 6. Juni 2008
Stadion Richard-Gebert-Sportanlage
Plätze 5.000
Trainer Christian Ivanschitz
Homepage http://www.trenkwalder-sks.com/
Liga Landesliga Niederösterreich
2011/12 13.
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der ASK Schwadorf ist ein österreichischer Fußballverein aus Schwadorf, der in der Saison 2012/13 in der Landesliga Niederösterreich spielt.

Geschichte

Vereinslogo bis Sommer 2012

Gegründet wurde der Klub am 6. Juni 2008 unter dem Namen Sportklub Schwadorf 1936, nachdem der ASK Schwadorf in FC Trenkwalder Admira umbenannt wurde. Nach seiner Gründung startete er statt der Amateurmannschaft des ASK mit Billigung des Niederösterreichischen Fußball-Verbands in der 2. Landesliga Ost. Der Großteil seines Kaders nach der Gründung setzte sich auch aus den ASK-Amateuerspielern zusammen.

In der ersten Saison nach der Neugründung belegten die Schwadorfer den fünften Platz, aber bereits in der zweiten Saison (2009/10) konnten sie sich den Meistertitel der 2. Landesliga Ost und damit den Aufstieg in die Landesliga Niederösterreich sichern. Die erste Landesligasaison beendete der Verein auf Platz 8, die zweite auf dem 13. Platz der Tabelle.

Am 11. August 2012 gab der Verein bekannt, ab sofort unter dem Namen ASK Schwadorf und mit neuem Logo aufzutreten.[1]

Bekannte Spieler des ASK Schwadorf waren beispielsweise der ehemalige serbische Nationalspieler Nenad Grozdić, der im Frühjahr 2010 für Schwadorf spielte, und Alexander Jank, der nach der Gründung bis zu seinem Wechsel nach Bruck an der Leitha im Sommer 2010 Mannschaftskapitän war.

Einzelnachweise

  1. http://www.geomix.at/verein/sk-schwadorf-1936/news/neuer-name-neues-logo/