Stadtsparkasse Traiskirchen

Logo der Sparkassen  Stadtsparkasse Traiskirchen AG
Sparkasse Traiskirchen.jpg
Staat Österreich
Sitz Hauptplatz 17, 2514 Traiskirchen
Rechtsform Aktiengesellschaft
Vorlage:Infobox_Kreditinstitut/Wartung/ID_fehlerhaft
Gründung 1991
Verband Österreichischer Sparkassenverband
Website www.sparkasse.at/traiskirchen
Geschäftsdaten 2008
Bilanzsumme 107 Mio. Euro
Mitarbeiter 14
Geschäftsstellen 1
Leitung

Unternehmensleitung

Ewald Sereda, Gerhard Berndonner

Liste der Sparkassen in Österreich

Die Stadtsparkasse Traiskirchen AG ist ein niederösterreichisches Bankunternehmen mit Sitz in Traiskirchen und Teil der Sparkassengruppe in Österreich. Sie entstand 1991 als Gemeindesparkasse. Die Sparkasse ist Mitglied des Kooperations- und Haftungsverbundes der österreichischen Sparkassen und des Österreichischen Sparkassenverbands.

Geschichte

In der Sitzung vom 31. Jänner 1991 beschloss der Gemeinderat der Stadtgemeinde Traiskirchen die Gründung einer eigenen Sparkasse. In den folgenden Jahren konnte sich die neugegründete Sparkasse als regionaler Finanzdienstleister im Einzugsgebiet positionieren. Die Sparkasse zog nach ihrer Gründung in ein neugebautes Gebäude am Hauptplatz, das 2002 erweitert wurde.

2001 erfolgte die Einbringung des Bankbetriebes der Sparkasse in eine Aktiengesellschaft, an der die Wiener Neustädter Sparkasse 71 % der Aktien hält. Die restlichen Aktien hält die Stadtgemeinde Traiskirchen. Die ursprünglich errichtete Anteilsverwaltungssparkasse wurde nach Übernahme der Aktienmehrheit durch die Wiener Neustädter Sparkasse liquidiert.

Die Sparkasse beteiligte sich an der Errichtung eines Musikpavillions im Stadtpark.

Literatur und Quellennachweise

  • Österreichischer Sparkassenverband: Sparkassenhandbuch 2010
  • 150 Jahre Sparkassen in Österreich, Wien 1969
  • Verantwortung für Wirtschaft und Gesellschaft – 100 Jahre Sparkassenverband, Wien 2005


Weblinks