Stadttheater Mödling

Eingang der Mödlinger Bühne

Das Stadttheater in Mödling (Niederösterreich) wurde 1911 bis 1912 als "Mödlinger Bühne" als Privattheater vom Kinopionier, Varieteartist und Schauspieler Carl Juhasz im Jugendstil errichtet. Das Stadttheater diente jahrzehntelang als Gastspiel- und Kinotheater. Nach der Übernahme durch die Stadt wurde es 1995 aufwändig renoviert. Seit 1998 wird es als Ganzjahresbetrieb unter der Intendanz von Bruno Max betrieben und ist im Sommer auch Heimstätte für die Komödienspiele Mödling, seit Sommer 2011 wird das Stadttheater auch von der freien Theatergruppe teatro bespielt. Das Stadttheater umfasst 304 Sitzplätze. Der Betrieb wird derzeit von der Stadt Mödling, dem Land Niederösterreich und dem Bund subventioniert.

Weblinks

48.08416666666716.283888888889Koordinaten: 48° 5′ 3″ N, 16° 17′ 2″ O