Stefan Groh

Stefan Groh (* 13. Mai 1964 in Ravensburg) ist ein österreichischer provinzialrömischer Archäologe.

Stefan Groh wurde 1994 an der Universität Wien promoviert, 2002 wurde er dort für das Fach Klassische Archäologie habilitiert. Seit 1996 ist er beim Österreichischen Archäologischen Institut in Wien angestellt, dessen stellvertretender Direktor er seit 2009 ist.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Provinzialarchäologie. Besonderes Augenmerk liegt auf der Implementierung moderner Methoden der Archäologie. Seine grundlegenden Arbeiten hat Groh zu dem norischen Municipium Flavia Solva, dem keltisch-römischen Kultplatz am Frauenberg bei Leibnitz, dem Kastell und Vicus von Mautern/Favianis am Donaulimes und zur Urbanistik des hellenistisch-römischen Ephesos geschrieben.

Weblinks