Steinschartenkopf

Steinschartenkopf
Der Steinschartenkopf von Süden zwischen Kleiner Steinscharte und Socktalscharte

Der Steinschartenkopf von Süden zwischen Kleiner Steinscharte und Socktalscharte

Höhe 2615 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Zentraler Hauptkamm, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,4 km → Hohes Licht
Schartenhöhe 74 m ↓ Kleine Steinscharte
Geographische Lage 47° 17′ 6″ N, 10° 16′ 51″ O47.28510.2808333333332615Koordinaten: 47° 17′ 6″ N, 10° 16′ 51″ O
Steinschartenkopf (Tirol)
Steinschartenkopf
Normalweg über den Heilbronner Weg

pd2

Der Steinschartenkopf ist als 2615 m hoher Felsgipfel Teil der Hochlichtgruppe in den Allgäuer Alpen. In den Allgäuer Alpen ist er der sechsthöchste Gipfel und befindet sich zwischen dem Wilden Mann im Norden und dem Hohen Licht im Süden. Über den Gipfel führt der vielbegangene Heilbronner Weg.

Besteigung

Der Steinschartenkopf wird meist nur bei der Begehung des Heilbronner Wegs bestiegen. Als einzelnes Ziel ist er kaum von Interesse, auf dem Heilbronner Weg stellt er allerdings den höchsten Punkt des gesamten Steigverlaufs dar. Aus Richtung Rappenseehütte kommend führt die einzige Leiter des Höhenwegs zum Gipfel. Nach wenigen weiteren Metern führt eine Leiterbrücke zum Weg in Richtung Socktalscharte.

Literatur

Weblinks

 Commons: Steinschartenkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien