Stiftsgymnasium Wilhering

Stiftsgymnasium Wilhering
Logo Stiftsgymnasium Wilhering.png
Schulform Gymnasium
Gründung 1895
Ort Flag of Austria.svg Wilhering
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 48° 19′ 25,9″ N, 14° 11′ 24,9″ O48.32387222222214.190241666667Koordinaten: 48° 19′ 25,9″ N, 14° 11′ 24,9″ O
Träger Stift Wilhering
Schüler 522 (Stand 2012/13)
Lehrkräfte 55 (Stand 2012/13)
Leitung Haudum Karl (P. Wolfgang), Mag. Prof.
Website http://sgwilhering.eduhi.at

Das Stiftsgymnasium Wilhering wurde 1895 gegründete und ist eine katholische Privatschule des Stiftes Wilhering. Die Schülerzahl beträgt 522 Schüler in 24 Klassen (Stand: Schuljahr 2012/13).[1] Die Schulausrichtung ist christlich-humanistisch.[2]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Unter Abt Theobald Grasböck wurde 1895 das Stiftsgymnasium mit Internat gegründet. Zunächst wurde nur ein privates Untergymnasium geführt. Mit dem Schuljahr 1903/04 wurde der Schule das Öffentlichkeitsrecht verliehen, und ab 1917/18 wurde auch eine Oberstufe geführt, so dass 1922 die ersten Maturaprüfungen abgenommen werden konnten.

1938 wurden Schule und Internat durch das NS-Regime aufgelöst. Nach dem Krieg wurde sofort wieder an die Neugründung der Schule gegangen und im Herbst 1945 wieder mit dem Schulbetrieb begonnen. 1956 wurde der Internatstrakt errichtet und so der Stiftshof abgeschlossen. Der Schultrakt wurde 1963 neu errichtet. Ab dem Schuljahr 1980/81 wurden erstmals auch Mädchen aufgenommen. Der Internatsbetrieb wurde mit Ende des Schuljahres 1990 eingestellt. 2008/09 wurde ein neuer Turnsaal als Verbindungstrakt zwischen der Schule und dem ehemaligen Internatstrakt errichtet.

Ausstattung

  • Schulbibliothek
  • Festsaal
  • zwei Turnsäle und ein Gymnastikraum
  • Turnplatz (Rasen)
  • zwei Musiksäle
  • Physik-/Chemiesaal
  • Biologiesaal
  • Werksaal
  • Freiluftklassenzimmer

[3]

Weblinks

Quellen

  1. Homepage: Schüler
  2. Homepage: Bildungsziele
  3. Homepage: Ausstattung