Stille Nacht Museum Oberndorf

Das Stille Nacht Museum Oberndorf; im Hintergrund: die Stille-Nacht-Kapelle

Das Stille Nacht Museum in Oberndorf bei Salzburg ist der Geschichte des Weihnachtsliedes Stille Nacht, heilige Nacht gewidmet.

Es befindet sich neben der Stille-Nacht-Kapelle, die an der Stelle der ehemaligen Pfarrkirche steht, in der das Lied am 24. Dezember 1818 zum ersten Mal aufgeführt wurde. Die Hauptausstellung befasst sich mit der Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des Liedes und dem Lebensumfeld seiner Schöpfer, Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber.

Das Museum fungiert gleichzeitig als Heimatmuseum der Stadt Oberndorf. Weitere Ausstellungen widmen sich der Geschichte von Oberndorf und seiner Nachbarstadt Laufen, insbesondere der Salzschifffahrt auf der Salzach und dem Leben des Philosophen, Ökonomen und Trägers des Alternativen Nobelpreises Leopold Kohr, eines bekannten Sohnes der Stadt.

Weblinks

47.94506812.936375Koordinaten: 47° 56′ 42″ N, 12° 56′ 11″ O