Tanja Kreutmayer

Info.svg Dieser Artikel wird evtl. gelöscht, er wurde vorsichtshalber in das Musik-Wiki exportiert. -- Lady Whistler /± 15:20, 11. Dez. 2012 (CET)


Fairytale Trash Question.svg Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/Dezember Unrelevant 2A00:EB0:100:14:2D10:339C:BC67:CD23 12:19, 10. Dez. 2012 (CET)


Tanja Kreutmayer (* 13. August 1996 in Loosdorf[1]) ist eine österreichische Sängerin und wohnt in Loosdorf (Niederösterreich).

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Tanja

Kreutmayer gewann 2006 den Kiddy Contest mit dem Lied Flaschengeist.[2] Beim Prima La Musica Wettbewerb 2007 holte sie den ersten Platz. Im Juni 2007 wurde Kreutmayer erste beim Show4kids-Karaokewettbewerb. Zum Kiddy Contest 2007 nahm sie den Song Ticket in die Steinzeit auf. Im Jahr 2008 sang sie im Kinderpopmusical Fatura vom Kiddy Contest die Fledermaus. Somit ist sie die einzige Kiddy Contest Finalistin beziehungsweise Siegerin die in 3 Jahren in den Live-Shows aufgetreten ist.

Duo Tanja und Paul

Anfang 2007 wurde das Duo Tanja und Paul gegründet. Seit der Gründung hat das Duo mehr als 70 gemeinsame Auftritte. Im Jahr 2007 brachten sie im Juni ihre erste CD Sommerferien und Ende November die Weihnachts-CD Santa Klaus heraus.

Diskografie

Tanja und Paul

  • Juni 2007 Sommerferien (Single)
  • November 2007 Santa Klaus (Single)

Solo

  • This Is Me (Demo)

Kiddy Contest

  • Flaschengeist in Kiddy Contest Vol. 12 (Sony BMG 82876 81211 2, 27. Oktober 2006, Track 5)[3]
  • Ticket in die Steinzeit in Kiddy Contest Vol. 13 (Ariola 88697 15451 2, 19. Oktober 2007, Tracks 13 und 15)[4]
  • Fatura - ein Popmärchen (2008)

Auszeichnungen

2006
  • Kiddy Contest Vol 12 CD (Doppelplatin)[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. siehe IMDb-Eintrag
  2. Archiv: Kiddy Contest 2006.
  3. [1]
  4. [2]
  5. Auszeichnung für das Album; siehe Suchseite bei der IFPI Austria: Platin am 30. Oktober 2006, 2-fach Platin am 6. Dezember 2006.