Tauchenbach

Tauchenbach
Tauchen, TavaVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage südliches Burgenland, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Pinka → Raab → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Zusammenfluss zweier Bäche in Maltern (Gemeinde Hochneukirchen-Gschaidt, Niederösterreich)
47° 25′ 31″ N, 16° 12′ 22″ O47.42517816.205987
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Burg in die Pinka47.211009716.4100207Koordinaten: 47° 12′ 40″ N, 16° 24′ 36″ O
47° 12′ 40″ N, 16° 24′ 36″ O47.211009716.4100207
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge ca. 40 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Abfluss am Pegel an der MündungVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
800 l/s
Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Tauchenbach – auch Tauchen (ung. Tava) genannt – ist ein rund 40 Kilometer langer Flusslauf im Südburgenland. Er entspringt im niederösterreichischen Wechselgebiet bei Hochneukirchen und mündet bei Burg linksseitig in die Pinka. Bei Stadtschlaining erhebt sich malerisch über dem Tauchental die sogenannte „Friedensburg“ Burg Schlaining, ein wichtiges Wahrzeichen der Region. Am Unterlauf der Tauchen liegt Großpetersdorf. Die Tauchen sammelt die an der Südseite des Günser Gebirges abfließenden Gewässer und hat bei Hannersdorf eine mittlere Wasserführung von rund 0,6 m³/s. Kurz vor der Einmündung in die Pinka fließt linksseitig mit dem Edel Bach ihr größter Zubringer zu, sodass die Tauchen ein Wasservolumen von rund 0,8 m³/s in die Pinka einträgt.