Theater franzjosefskai21

Theater franzjosefskai21

Das Theater franzjosefskai21 ist eine Kleinbühne am namensgebenden Franz-Josefs-Kai 21 im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt.

Geschichte

Die 1970 eröffnete Kleinbühne Theater am Schwedenplatz wurde im Juni 2006 von ihrem Gründer und Leiter Herbert Lederer geschlossen. Alexander Waechter übernahm das Lokal, sanierte es von Grund auf und bespielt es seit Mai 2014 unter dem Namen Theater franzjosefskai21. Eröffnet wurde das neue Theater mit dem Stück Die Verwandlung von Franz Kafka.

Das kleine Theater verfügt über 50 Sitzplätze mit einheitlichen Preisen, ist zur Gänze aus Eigenmitteln finanziert und bekommt keinerlei Subventionen.[1]

Einzelnachweise

  1. Bericht über die Eröffnung des Theaters auf „APA–OTS“ abgerufen am 2. Juni 2014

Weblinks

48.21160116.376668Koordinaten: 48° 12′ 42″ N, 16° 22′ 36″ O