Theresia Heimerl

Theresia Heimerl (* 1971) ist eine österreichische römisch-katholische Theologin.

Heimerl studierte Philologie und katholische Theologie an der Universität Würzburg und an der Universität Graz.[1] Sie ist Hochschullehrerin für Katholische Theologie und Religionswissenschaften an der Universität Graz.

Werke (Auswahl)

  • Waz mac ich, ob ieman daz niht enverstât?, Kümmerle, Göppingen 1996
  • Frauenmystik – Männermystik?, Lit, Münster 2002
  • Das Wort gewordene Fleisch, Lang, Frankfurt am Main 2003
  • Macht Religion Kultur, Tyrolia-Verlag, Innsbruck 2004
  • Kultur und Erinnerung, Regensburg, Pustet, 2005
  • Dunkle Helden, Schüren, Marburg 2011

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schüren-Verlag:Theresia Heimerl