Thomas Baum

Thomas Baum

Thomas Baum (* 28. Dezember 1958 in Linz) ist ein österreichischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Supervisor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Thomas Baums Eltern Eike und Herbert sind ebenso wie sein Bruder Martin Schauspieler, sein Bruder Andy ist Musiker. Baum ließ sich zum Lehrer ausbilden und unterrichtete zehn Jahre lang an Linzer Hauptschulen und an der PÄDAK. Als ihm das Schreiben mehr und mehr wichtiger als das Unterrichten wurde, kündigte Baum und wurde Schriftsteller und Therapeut.

Thomas Baum ist verheiratet mit Michaela und hat zwei Töchter.

Veröffentlichungen

Er schrieb Theaterstücke für das Linzer Landestheater, das Schauspielhaus Graz und das Theater Phönix. Außerdem hat er ein Kinderbuch (Süleyman pfeift) und einen Roman (Inversion) verfasst. Im Jahr 2006 schrieb er das Drehbuch für die Tatort-Folge Tödliches Vertrauen und auch für den Kinoerfolg In 3 Tagen bist du tot. Er hat weiterhin Drehbücher für Serien wie Der Winzerkönig und Die Rosenheim-Cops verfasst.

Werke

Theater

(In der zeitlichen Reihenfolge ihrer Uraufführung)

  • 1988: Rauhe Zeiten. UA: Landestheater Linz
  • 1989: Und in Ewigkeit Amen. UA: Stadttheater Klagenfurt
  • 1990: Kalte Hände. UA: Städtische Bühnen Bielefeld
  • 1992: Geburtstag. UA: Städtische Bühnen Bielefeld
  • 1993: HJ. UA: Theater Phönix, Linz
  • 1998: Time Out. UA: Theater der Jugend, Wien
  • 2000: Alles Okay. UA: Jugendtheater Next Liberty des Schauspielhauses Graz
  • 2002: Shit Happens. UA: Theater Phönix, Linz
  • 2003: Hart auf Hart. UA: Grenzlandbühne Leopoldschlag
  • 2004: Schlafende Hunde. UA: Theater Phönix, Linz
  • 2006: Harte Bandagen. UA: Theater Phönix, Linz
  • 2008: Glutnest. (UA: Westbahntheater, Innsbruck
  • 2011: Franckstrasse 137. UA: Theater Phönix, Linz
  • 2011: Tschomolungma. UA: Theater des Kindes, Linz

Kinofilme

Fernsehfilme

  • 1991: Im Dunstkreis
  • 1994: Verkaufte Seele
  • 1994: Zigeunerleben
  • 1996: Das Geständnis
  • 1997: Spurensuche
  • 2003: Ausgeliefert

Fernsehserien und -reihen

Auszeichnungen

  • 1996: Nominierung für die Baden-Badener Tage des Fernsehspiels (für das Drehbuch „Das Geständnis“)
  • 1998: Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur
  • Prix d'Aide à la Création Televisuelle Génève-Europe
  • Kunstförderungspreis der Stadt Linz
  • Kunstförderungspreis des Landes Oberösterreich
  • Österreichischer Volksbildungspreis (für das Drehbuch „Im Dunstkreis“)

Weblinks