Thomas Northoff

Thomas Northoff (* 18. November 1947 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller und Mitarbeiter am Österreichischen GraffitiArchiv für Literatur, Kunst und Forschung und am urbansemiotischen literarischen Endlosprojekt "StadtLeseBuch/Letztes VolksBuch". Er ist 1947 geboren und lebt in Wien.

Publikationen

  • In dem Lande sogar Jubel und Trauer befohlen wurden. Beiträge zur kollektiven Sicherheit. Verlag: Das fröhliche Wohnzimmer, Wien 1993
  • StadtLeseBruch. Wien 1993
  • Die Ohnmacht vor dem Ganzen der Welt. Wien 1992
  • Stichwort Stadt. Gemeinsam mit Bodo Hell und Hil de Gard (Postkartensammlung). Wien 1992
  • LUST.IG VERLIEREN, Wien: herbstpresse, 2004
  • Graffiti. Die Sprache an den Wänden, Wien: Löcker, 2005

Weblinks