Thomas Prantner

Thomas Prantner (* 9. September 1964 in Wien) ist ein österreichischer Journalist. Seit 1. Jänner 2007 ist er Direktor für Online und Neue Medien des ORF.

Leben und Karriere

Er maturierte am Humanistischen Gymnasium im Kollegium Kalksburg Wien. 1984 war Prantner Volontär des ORF in der TV-Auslandsredaktion des Aktuellen Dienstes und 1985 redaktioneller Mitarbeiter der Sendung "Auslandsreport". Prantner war unter anderem für die Zeitschriften WIENER und Basta tätig, bevor er 1988 in die ORF-Öffentlichkeitsarbeit kam und 1994 als persönlicher Referent und Büroleiter von Generalintendant Gerhard Zeiler arbeitete.

Von Juni 1995 bis April 2002 war Thomas Prantner Pressesprecher des ORF und Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, 1999 erhielt er die Prokura. Am 1. Mai 2002 wurde er zum ORF-Marketingchef und Leiter der Hauptabteilung Zentrales Marketing bestellt.

Prantner ist seit 1. Jänner 2007 Direktor für Online und Neue Medien. Er zeichnet als solcher u.A. verantwortlich für die "ORF TVThek".[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "Format" Interview mit Thomas Prantner vom 28. Dezember 2010