Thomas Rottenberg

Thomas Rottenberg, 2012

Thomas Rottenberg (* 1969 in Wien) ist ein österreichischer Journalist, Autor und Moderator.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Erste Erfahrungen in der Medienbranche sammelte Rottenberg als Radioreporter und -moderator, unter anderem für die ORF-Sendungen Die Musicbox, ZickZack und Diagonal. Anfang der 1990er Jahre dehnte er seine Tätigkeiten auf den Bereich Printmedien aus und schrieb für profil und die Wochenzeitung Falter, wo er das Ressort Stadtleben leitete.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet Rottenberg als Redakteur bei der Tageszeitung Der Standard, wo er unter anderem für den Webauftritt derStandard.at bis 2009 die Kolumne Stadtgeschichten schrieb, von der 2004 eine Sammlung in Buchform mit dem Titel Wiener Stadtgeschichten erschien.[1] Seine aktuelle Kolumne Paparotti erscheint seit 2010 auf derStandard.at.

Rottenberg, der bereits Ende der 1990er Jahre Moderationen für den Fernsehsender TIV machte, arbeitete von 2006 bis 2008 für Puls 4, wo er die Diskussionssendung Talk of Town moderierte. Seit 2009 arbeitet er als Moderator für das Literaturmagazin literaTOUR auf Servus TV. Auch abseits seiner Tätigkeiten für das Fernsehen moderiert er verschiedene Events und Diskussionsrunden.

Auszeichnungen

Thomas Rottenberg und Barbara Essl, 2011

Werke

  • Männerwaschanleitung (zusammen mit Dagmar Hansel). Deuticke, Wien 2002. ISBN 3-2163-0653-4.
  • Wiener Stadtgeschichten. Echomedia, Wien 2004. ISBN 3-9017-6129-2.
  • Das Männer-Verstehbuch. Np Buchverlag, St. Pölten 2005. ISBN 3-8532-6389-5.
  • Sepp Resnik – Einfach extrem (zusammen mit Sepp Resnik). Residenz-Verlag, St. Pölten 2006. ISBN 3-7017-3024-5.
  • Jung, wild, schön, schnell (zusammen mit Lena Gansterer). Echomedia, Wien 2007. ISBN 3-9017-6176-4.

Einzelnachweise

  1. Rottenbergs letzte Stadtgeschichte, derStandard.at, 27. August 2009

Weblinks