Thomas Steiner (Politiker)

Thomas Steiner (* 27. Jänner 1967) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Jurist. Steiner ist seit 2010 Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Steiner besuchte die Volksschule Loretto und im Anschluss das Gymnasium Kurzwiese in Eisenstadt, das er 1985 mit der Matura abschloss. Er studierte in der Folge Rechtswissenschaften an der Universität Wien und schloss sein Studium 1991 mit dem akademischen Grad Mag. jur. ab. Danach trat er 1991 als Vertragsbedienster in den Dienst des Amts der Burgenländischen Landesregierung und stieg 1996 zum Beamten auf. Zwischen 1991 und 1996 war er Klubsekretär des ÖVP Landtagsklubs, von 1996 bis 2000 Mitarbeiter im Büro des Landeshauptmann-Stellvertreters Franz Steindl. Seit 2000 ist Steiner Steindls Büroleiter.

Politik

Steiner ist seit 2007 Gemeinderat in Eisenstadt und wurde im selben Jahr Bezirksobmann-Stellvertreter des ÖAAB Eisenstadt. Zudem wurde er 2008 zum ÖVP-Stadtparteiobmann von Eisenstadt und Klubobmann der ÖVP-Gemeinderäte gewählt. Seit dem 24. Juni 2010 vertritt er die ÖVP im Landtag, wobei er die Funktion des Bereichssprechers für Verwaltung und Verfassung sowie Verkehr und Infrastruktur innehat. Im November 2011 wurde Steiner in der Nachfolge von Andrea Fraunschiel Bürgermeister in Eisenstadt.

Privates

Steiner lebt in Eisenstadt, er ist seit 1992 verheiratet und Vater eines Sohnes.

Weblinks