Tina Frank

Tina (Christina) Frank (* 24. Februar 1970 in Tulln) ist eine österreichische Grafikdesignerin, Künstlerin und Hochschullehrerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Frank lebt und arbeitet seit 1995 als Grafik Designerin und Künstlerin in Wien und Linz. Ihre Wurzeln liegen im Webdesign sowie der Gestaltung von Musikverpackungen für experimentelle elektronische Musik. Mitte der 1990er Jahre begann Sie mit digitaler Echtzeit-Visualisierung, Video und Multimedia zu arbeiten und hatte weltweit Auftritte auf Musik-, Film-und Multimedia-Festivals. 2006 erhält das Video »chronomops« den ersten Preis beim Filmfestival »Diagonale« als bester Experimental-, Animations-oder Kurzfilm. [1] Sie betreibt einige Firmen in Wien & Berlin. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich von Corporate Design, Web Design und Orientierungssystemen, bzw. im experimentellen Bereich der Visualisierung von Musik. 2007 findet ihre Arbeit Erwähnung im Buch "Graphic Design for the 21st Century" als eine der top 100 graphic designers worldwide. Seit Oktober 2008 leitet Tina Frank als Professorin die Studienrichtungen Bachelor »Grafik Design und Fotografie« sowie Master »Visuelle Kommunikation« an der Kunstuniversität Linz.[2]

Auszeichnungen

  • »diagonale 06« 1. Preis für das Video »chronomops« als bester innovativer Experimental-, Animations- oder Kurzfilm 2005/2006[3]
  • Erwähnung unter den »top 100 graphic designers worldwide« in dem Buch »Graphic Design for the 21st Century« des Taschen Verlags (2005)

Werkschau

Einzel und Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2009 »Siggraph 2009«  New Orleans,USA
  • 2008 »Colorfield Film and Video« @ Tate, London – UK
  • 2007 »art_clips.ch.at.de« ZKM, Karlsruhe [4]
  • 2007 »WR07 Media Art Biennale« Wroclaw
  • 2006 »Lovely Shanghai Music« ZENDAI MOMA, Shanghai [5]
  • 2005 »synthetik fiction« sync – Electronic Music & Digital Arts Festival, Athen
  • 2003 »Electronic Music Archive« Kunsthalle St. Gallen
  • 2001 »stealing eyeballs« Künstlerhaus, Wien

Videoperformances und Installationen (Auswahl)

  • 2009 »Menu for Visual Gourmets« Inauguration Lecture @ Kunstuniversität Linz
  • 2008 »EME08« Lisbon
  • 2007 »Atlantic Waves« London
  • 2006 »medienturm SHOWS 11« Vienna
  • 2005 »dis-patch« Belgrade
  • 2004 »Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente« Buenos Aires
  • 2003 »Lovebytes« Sheffield
  • 2002 »Phonotaktik« ACI (Austrian Cultural Forum), New York
  • 2001 »Fondation Cartier« Paris
  • 1998 »FUSE98« San Francisco

Einzelnachweise

  1. Diagonale
  2. UNIVERSITÄT FÜR KÜNSTLERISCHE UND INDUSTRIELLE GESTALTUNG LINZ Abgerufen am 24. April 2012
  3. Diagonale »chronomops«
  4. ZKM
  5. Kunstaspekte

Weblinks