Tiroler Landesausstellung

Die Tiroler Landesausstellung fand erstmals 1969 in Innsbruck statt. Nach einer längeren Pause wurden in den 1980er- und 1990er-Jahren regelmäßig Ausstellungen veranstaltet; seit dem Jahr 1995 gemeinsam mit Südtirol und Trentino, ab 2005 im Rotationsprinzip. Nach einer zehnjährigen Pause folgte 2005 wiederum eine Veranstaltung, die der Natur und Umwelt gewidmet war.

Liste der bisherigen Landesausstellungen

Jahr Ausstellung Ort / Region
1969 Maximilian I. Innsbruck
1986 „Der Herzog und sein Taler“ Hall in Tirol
1987 Franz von Defregger Lienz und Innsbruck
1988 „Heiltum und Wallfahrt Fiecht und Innsbruck
1989 „Künstler, Händler, Handwerker – Tiroler Schwaben in Europa“ Reutte
1990 Silber, Erz und weißes Gold“ Schwaz
1993 „Bayerisch-tirolerische G'schichten ... eine Nachbarschaft“ Kufstein
1995 „Eines Fürsten Traum – Meinhard II. – Das Werden des Landes Tirol“ Schloss Tirol und Stams
2000 „circa 1500“ Brixen, Besenello und Lienz
2005 „Die Zukunft der Natur Galtür und Hall in Tirol