Tobi-Reiser-Preis

Der Tobi-Reiser-Preis ist ein jährlich vergebener und mit derzeit 3.700 Euro dotierter Volkskulturpreis. Er wird vom Verein der Freunde des Salzburger Adventsingens üblicherweise an Tobi Reisers Geburtstag, dem 2. März, verliehen.

Bisherige Preisträger

  • 1992: Wastl Fanderl, Volksmusikpfleger
  • 1993: Pongauer Viergesang
  • 1994: Musiker Anton Mooslechner und Matthias Häusler
  • 1995: Philipp Meikl, Moderator und Volkskulturexperte
  • 1996: Theatermann Charly Rabanser und der Verein m2 Kulturexpress
  • 1997: Wilhelm Keller, emeritierter Hochschul-Professor
  • 1998: Konrad Schlegl, Instrumentenbauer
  • 1999: Franz Kofler, Südtiroler Volksmusikpfleger
  • 2000: Mundartdichter Max Faistauer
  • 2001: die Geschwister Eisl
  • 2002: Kulturinitiative Ramingstein unter der Führung von Bürgermeister Johann Bogensberger
  • 2003: Walter Deutsch, Volksliedsammler und Nestor der Volksmusikforschung in Österreich
  • 2004: Hermann Mayrhofer, Gründer und Kustos des Bergbaumuseums Leogang
  • 2005: Peter Moser von der Tiroler Kirchtagmusi, Tiroler Erzmusikant und ORF-Volksmusikexperte
  • 2006: Marianne Böckl und Kathi Greinsberger, Sängerinnen und Liedkomponistinnen
  • 2007: Prof. Harald Dengg, langjähriger Leiter des Referates für Salzburger Volkskultur und Leiter des Salzburger Volksliedchores
  • 2008: Fritz Messner und die Querschläger
  • 2009: Großfamilie Well aus Bayern
  • 2010: Klaus Karl aus Ottensheim in Oberösterreich

Weblinks