Tod aus der Tiefe

Filmdaten
Originaltitel Tod aus der Tiefe
Produktionsland Deutschland, Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 120 Minuten
Stab
Regie Hans Horn
Drehbuch Philipp Weinges,
Günter Knarr
Produktion Günter Knarr
Andreas Richter
Philipp Weinges
Musik Peter Horn
Andrej Melita
Kamera Bernhard Jasper
Schnitt Andreas Menn
Besetzung

Tod aus der Tiefe ist ein deutsch-österreichischer Katastrophenfilm, produziert von der ProSiebenSat.1 Media. Seine Erstausstrahlung erfolgte im September 2009.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Dieser Katastrophenfilm erinnert zum Teil an Frank Schätzings Der Schwarm. [1] Aus heiterem Himmel werden Menschen schwer krank bis hin zum Tod. Als gemeinsame Ursache lässt sich anfangs das Baden im Meer ermitteln. Dort wird vom Meeresbiologen Finn dann auch ein Einzeller lokalisiert. Dieser wird aber schnell zum Mehrzeller und ernährt sich von erdölhaltigen Substanzen. Der Erreger breitet sich im weiteren Verlauf auch auf das Grund- und Trinkwasser aus.

Kritik

„Handelsüblicher (Fernseh-)Katastrophen-Thriller vor dem Hintergrund von Umweltkatastrophen und Klimawandel.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. diepresse.com Angriff des Killer-Planktons
  2. Tod aus der Tiefe im Lexikon des Internationalen Films