Tony Rei

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Infos zu seinen Auszeichnungen fehlen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

Zauberkünstler Tony Rei

Tony Rei (* 23. Oktober 1957 in Schwarzenbach, Niederösterreich, bürgerlich Anton Heinrich Reisner) ist ein österreichischer Zauberkünstler und Illusionist.

Leben

Rei zaubert seit seinem 15. Lebensjahr, war unter anderem Schüler von Fritz Lisetti und Bobby Lugano. Bereits mit 17 Jahren machte er die Aufnahmeprüfung beim Zauberclub I.B.M.-Ring Austria (eine örtliche Vertretung der International Brotherhood of Magicians). Als 18-Jähriger rief er den Ball der Magier ins Leben, und wurde mit 26 International Vice President der weltgrößten Magiervereinigung International Brotherhood of Magicians (Bruderschaft der Magier). Im Mai 1986 verlieh er Siegfried und Roy das goldene Verdienstzeichen der Magie. Seine Karriere war durch einen Autounfall im November 1987 für mehrere Jahre unterbrochen.

Auszeichnungen

Weblinks