Totalphütte

p2

Totalphütte
OeAV-Schutzhütte Kategorie I p7
Totalphütte
Totalphütte
Gebirgsgruppe Rätikon
Geographische Lage 47° 3.1500000000001′ 9″ N, 9° 43.616666666667′ 37″ O47.05259.72694444444442385Koordinaten: 47° 3.1500000000001′ 9″ N, 9° 43.616666666667′ 37″ O
Höhenlage 2385 m ü. A.
Totalphütte (Vorarlberg)
Totalphütte
Besitzer Sektion Vorarlberg des OeAV
Hüttentyp Schutzhütte
Erschließung Materialseilbahn
Übliche Öffnungszeiten Anfang Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 0 Betten, 85 Lager, 10 Notlager
Winterraum 10 Lager
Weblink Homepage der Totalphütte
Hüttenverzeichnis OeAV DAV
Totalphütte von der Rückseite gesehen.

Die Totalphütte ist eine Schutzhütte des österreichischen Alpenvereins im Rätikon (Vorarlberg). Sie liegt auf 2385 Metern Höhe am Aufstieg vom Lünersee zur Schesaplana. Die Hütte ist mit dem Umweltgütesiegel des deutschen und österreichischen Alpenvereins ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Zustieg

Aus dem Brandnertal: Nach dem Aufstieg zum Lünersee oder der Nutzung der Lünerseebahn (auf zirka 1.970 Meter) ist die Totalphütte auf einem Wanderweg in etwa einer Stunde erreichbar. Eine sehr beliebte Tour im Rätikon führt durch das Zalimtal zur Mannheimerhütte und nach der Überquerung des Brandner Gletschers (im Sommer mit Bergschuhen und Stöcken begehbar) zum Gipfel der Schesaplana - beim Abstieg zur Totalphütte und zum Lünersee.

Bewirtung

Die Totalphütte ist jeden Sommer von Mitte Juni bis Anfang Oktober geöffnet. In zwei Gaststuben ist Platz für ca. 85 Gäste, auf der Terrasse für weitere 160 Gäste. 2009 wurde das Bediensystem auf der Hütte erneuert und modernisiert, weshalb auch bei voller Auslastung sehr schnell bedient (Terrasse & Gaststube werden bedient) werden kann. Eine besondere Herausforderung auf der Totalphütte ist die Lebensmittelbeschaffung, weil kein Fahrweg zur Hütte führt. Eine Grundeindeckung wird vor Saisonbeginn per Hubschrauber angeliefert. Während der Saison wird zwei mal wöchentlich mit der Materialseilbahn frisch angeliefert. Dabei müssen die Lebensmittel mit der Lünerseebahn auftransportiert werden, um dann in einen Geländewagen geladen zu werden, der an einem schmalen Weg entlang des Lünersees die Waren zur Materialseilbahn transportiert. Von dort führt die Materialseilbahn direkt in den Keller der Hütte.

Energieversorgung

Derzeit wird die Hütte mit einem Dieselaggregat, über zwei Photovoltaikanlagen und über eine kleine Turbine mit Strom versorgt. In der Hütte kann je nach Bedarf zwischen den Energiequellen gewählt werden bzw. bei hohem Energieaufwand werden alle Quellen gleichzeitig genutzt. Aufgrund der stetig steigenden Gästezahl im Sommer ist die Energieversorgung der Totalphütte inzwischen zu schwach. Im Sommer 2010 soll die Hütte daher an das Stromnetz am Lünersee angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt in der Nähe der Materialseilbahn auf 1.990 m und die Leitung soll bis zur Hütte komplett eingegraben werden.

Übergang zu anderen Hütten

Touren

Von der Totalphütte führt der Normalweg auf die Schesaplana, welche in 2 Stunden erreicht werden kann.

Literatur

Weblinks

 Commons: Totalphütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien