Traudl Oberhorner

Traudl Oberhorner (* 21. Februar[1] 1936 in Felsberg[2], Österreich) ist eine österreichische Volksschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Oberhorner spielte als Theaterschauspielerin seit den 1970er Jahren in zahlreichen Lustspielen, Komödien und Volksstücken am Chiemgauer Volkstheater. Sie gehört dort seit ihrer Verpflichtung durch die Volksschauspielerin und damalige Intendantin Amsi Kern ununterbrochen zum festen Ensemble. Oberhorner wirkte seit den 1990er Jahren auch in zahlreichen Fernsehaufzeichnungen des Chiemgauer Volkstheaters mit, die vom Bayerischen Rundfunk produziert und im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wurden.[3] 1992 übernahm sie beim Chiemgauer Volkstheater die Rolle der Sternwirtin Mali in der Komödie Der Himmel auf Erden.[4] 2000 verkörperte sie die Irma Wimmer, die Frau des Gemeinderats Wimmer, in dem Lustspiel Der Entenkrieg.[5] 2007 war sie in dem Lustspiel Der Silvesterstar als reife Hilde Huber zu sehen, die sich noch einmal verliebt. 2009 spielte sie die Rolle der Frau Neubauer, die sich ungefragt bei ihren Nachbarn einnistet, in der Komödie A ganz normale Familie.[6][7]

2009 wirkte sie als Moserin in dem Schwank Verhexte Hex aus der Fernsehreihe Der Komödienstadel mit.[8]

Ab den 1980er Jahren war Oberhorner außerdem regelmäßig im deutschen Fernsehen, hauptsächlich in Produktionen des Bayerischen Rundfunks, zu sehen, jedoch auch in Fernsehserien des ZDF. Oberhorner spielte in zahlreichen Fernsehserien mit; sehr häufig war sie dabei in Serien mit süddeutschem, oberbayerischen oder österreichischem Hintergrund eingesetzt, unter anderem in Die Hütte am See[9] (1991), Im Schatten der Gipfel (1992), Forsthaus Falkenau, Die Rosenheim-Cops oder in der Fernsehreihe Weißblaue Geschichten.

2002 war sie neben Sascha Hehn und Enzi Fuchs in der ZDF-Fernsehfilmreihe Wilder Kaiser zu sehen. 2004 und 2005 spielte sie an der Seite von Stephan Luca die Rolle der Großmutter Irmi Angerer in den ZDF-Fernsehfilmen Der Bergpfarrer und Der Bergpfarrer 2 – Heimweh nach Hohenau.

Seit 2009 spielt sie die Oma Maier in der Fernsehserie Um Himmels Willen.

Traudl Oberhorner lebt in Oberbayern.

Filmographie (Auswahl)

  • 1984: Franz Xaver Brunnmayr (Fernsehserie)
  • 1988: Meister Eder und sein Pumuckl
  • 1991: Die Hütte am See (Fernsehserie)
  • 1992: Im Schatten der Gipfel (Fernsehserie)
  • 1992: Der Himmel auf Erden (Theateraufzeichnung)
  • 1992: Marienhof
  • 1996: Forsthaus Falkenau
  • 2000: TatortViktualienmarkt
  • 2001: Das Schneeparadies
  • 2002: Wilder Kaiser – Herzfieber
  • 2002: Wilder Kaiser – Herzen in Gefahr
  • 2004: Der Bergpfarrer
  • 2005: Der Bergpfarrer 2 – Heimweh nach Hohenau
  • 2006: Die Rosenheim-Cops (Folge: Erpresser leben gefährlich)
  • 2007: Der Silvesterstar (Theateraufzeichnung)
  • 2009: A ganz normale Familie (Theateraufzeichnung)
  • 2009: Der KomödienstadelVerhexte Hex
  • 2009: Um Himmels Willen
  • 2010: Dahoam is Dahoam (Rolle: Waltraud Kern)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Traudl Oberhorner KinoTV
  2. In Oberhorners Profil in der Internet Movie Database und im Profil bei www.vollfilm.com wird übereinstimmend Felsberg/Österreich als Geburtsort angegeben. Dieser Ort kann geografisch jedoch nicht eindeutig zugeordnet werden.
  3. Traudl Oberhorner Auftritte Chiemgauer Volkstheater
  4. Der Himmel auf Erden Offizielle Webseite des Bayerischen Rundfunks
  5. Der Entenkrieg Offizielle Webseite des Bayerischen Rundfunks (mit Foto von Traudl Oberhorner)
  6. A ganz normale Familie Offizielle Webseite des Bayerischen Rundfunks
  7. Chiemgauer Volkstheater - A ganz normale Familie Offizielle Webseite des Bayerischen Rundfunks (mit Foto von Traudl Oberhorner)
  8. Verhexte Hex Offizielle Webseite des Bayerischen Rundfunks (mit Foto von Traudl Oberhorner)
  9. Traudl Oberhorner Kabeleins Serienlexikon