Traungauer

Lehensfahne (Wappenbanner) der steirischen Traungauer, die bzw. das auf die Eppensteiner zurückgeht, seit 1122

Die Traungauer waren Grafen, Markgrafen und Herzöge aus der Linie der Otakare, die von 1056 bis 1192 die Steiermark regierten. Das Geschlecht stammte ursprünglich aus dem Chiemgau, ab 1055 war ihr Sitz in Steyr im Traungau.

Das Wappentier der Traungauer war der weiße Panther.

Als Erbe des letzten Traungauers, Ottokar IV., wurde in der Georgenberger Handfeste der Babenberger Leopold V. bestimmt.

Markgrafen/Herzöge der Steiermark aus der Familie der Otakare (Traungauer)

Literatur

  • Heinz Dopsch: Die steirischen Otakare. In: Das Werden der Steiermark, Festschrift zur 800. Wiederkehr der Erhebung zum Herzogtum. Hrsg. Gerhard Pferschy, Verlag Styria Graz 1980